FEBS® - reitpädagogische Spielgruppe nach Dell'Mour

Hier erfahren Kinder ab 3 Jahren vorbereitete, entspannte Umgebung, in der sie ganz ankommen dürfen, sich mit all ihren Facetten zeigen und erfahren, wie schön, wichtig und leicht es ist, sich auszudrücken und frei von Stress, Erwartungen und Druck einfach nur sie selbst zu sein. In sicherem Rahmen werden Ihre Kinder begleitet und animiert, ihrer Fantasie freien lauf zu lassen, sich frei zu bewegen und sich dabei dem Lebewesen Pferd so ungezwungen wie möglich anzunähern. Hier dürfen Kinder in ihre eigene Welt abtauchen und einfach Kind sein! Allem Voran geht für dein Kind der Spaß an der Sache!  

 

Speziell durch die ontologische und gestaltpädagogisch orientierte Begleitung (SO SEIN statt SOLL SEIN) erfährt dein Kind hier wertvollen und wertfreien Raum, den es für natürliche Bewegungsentwicklung braucht. Bekommt das Kind ausreichend Raum, seine Balance selbst ungezwungen zu entwickeln, entstehen im Gehirn wichtige Verbindungen zwischen den Synapsen, die es deinem Kind später erleichtern wird, den Reitsport zu erlernen. Darüber hinaus beweist die moderne Gehirnforschung, dass diese Verbindungen für eine Vielzahl von Lebenssituationen und Lernprozessen von Vorteil sind. 

 

Der Ablauf - das Wesentliche auf einen Blick

Eine FEBS® Stunde ist sowohl inhaltlich als auch organisatorisch klar strukturiert. Eine Gruppe besteht aus 4 Kindern in möglichst gleichem oder ähnlichem Alter, einem Pony und mir als FEBS®Pädagogin.
In der Eingangsphase bekommen die Kinder Gelegenheit, in eine Pflegesituation mit dem Pony zu kommen. Es geht um Kontakt aufnehmen, berühren, putzen. Während der Hauptphase spielen 3 Kinder im eigens abgegrenzten Bodenbereich mit unterschiedlichen Materialien und/oder sowohl vorgegebenen als auch freien Spielen. Das Reitkind wird von mir ausschliesslich in Schritt und später auch Trab geführt und spielt gemeinsam mit dem Pony natürlich mit. Die Spiele drehen sich um ein bestimmtes Thema, das je nach Stunde variiert. Natürlich wird mit dem Reiten abgewechselt, so dass jedes Kind während des Verlaufs der Stunde zwischen 2 und 4 Mal auf dem Pferd sitzt.

Ganz spielerisch erarbeiten sich die Kinder so nicht nur wichtige Bewegungsabläufe am Pferd, sondern auch Themen rund um das Lebewesen Pferd und werden in ihrer sozialen Interaktion gestärkt. 

 

Als Schulkinder SPEZIAL entwickle ich gerade laufend gemeinsam mit einer Volksschuldirektorin ein spielerisches Programm, in dem die Kinder Gelegenheit haben, den Schulstoff mit freier Bewegung und und Spaß am & mit dem Pony zu verbinden. So bekommt lernen ganz automatisch einen ganz neuen Touch. Probiert's doch mal aus! Die Gruppe besteht in diesem Fall aus gleichaltrigen Kindern, aus der selben Schulstufe. 



Ausrüstung der Kinder: Reit- oder Fahrradelm, FESTES Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Trinkflasche, evtl. Jause, falls dein Kind eine benötigt

Semesterkurse: fixer Tag und Uhrzeit nach Vereinbarung, für die Dauer eines Schuljahres
Preis pro Semester: 425 EUR (entspricht einem Stundenpreis von ca 19 EUR)

offene Stunde: 30 EUR

 

Teilnehmer: 4 Kinder in möglichst aufeinander abgestimmten Alter